Forsteinrichtungs-GIS (qForst)

QForst ist ein auf QGIS 3.16+ basierendes Werkzeug zum Erfassen, Analysieren und Ausgeben von Forstinventurdaten.

Eine reduzierte, anwender*innenfreundliche Nutzeroberfläche sowie spezielle Werkzeuge, erleichtern das topographisch korrekte Digitalisieren. Es besteht die Möglichkeit, eine bereits vorhandene oder parallel erzeuge Bestandsdatentabelle (z.B. aus Excel) zu verknüpfen oder die gesamte Forstinventur mit qForst zu erledigen1). Die so erzeugten Daten können sowohl als Kartenwerke, als Berichte und Tabellen oder Shapefiles/GeoPackages ausgegeben werden.

Funktionsumfang:

  • Angepasste, übersichtliche Nutzeroberfläche
  • Enthaltene Hintergrunddaten wie Sentinel NDVI, TopPlusOpen oder OpenStreetMap
  • Einfaches Anlegen und Pflegen neuer Projekte
  • Erfassen von Beständen und Wegen mit den erweiterten Digitalisierungswerkzeugen von QGIS
  • Automatische Signaturzuweisung und Beschriftung
  • Kaskadierende, in Beziehung stehende Abteilungs-, Unterabteilungs und Bestandseinheits-Nummern (PID)
  • Automatische Brutto- und Nettoflächenberechnung (Wegabzug)
  • Druckausgabe als
    • Forstübersichtskarte (FUEK)
    • Forstgrundkarte (FGK)
    • Forstwirtschaftskarte (FWK)
    • Bericht/Atlas pro Abteilung2)
  • Dateiausgabe als
    • Shapefile/Geopackage für jeden Bestandstyp und Wege
    • Excel/CSV-Tabelle mit den Bestands- sowie Flächendaten

Vorbemerkung

qForst basiert zu 100% auf QGIS + eigenen Python-Codes und Macros. Wenn Sie mit QGIS vertraut sind, wird Ihnen die Arbeit mit qForst leicht fallen. Andererseits könnten es Neueinsteiger*Innen ohne GIS-Grundlagen etwas schwerer haben. Da aber nicht das gesamte (Q)GIS Wissen erforderlich ist um mit

Projekt anlegen

qForst-Projekt-Plugin

Das Erzeugen eines neuen Projekts erfolgt über das qForst-Plugin welches über das Menü Erweiterungen oder über das qForst-Symbol in der Werkzeugleiste gestartet wird. Füllen Sie die Felder und wählen Sie einen Projektordner. Der Projektordner wird nicht von qForst sondern muss durch Sie erzeugt werden. Verwenden Sie einen aussagekräftige Namen und verzichten Sie nach Möglichkeit auf Umlaute oder Sonderzeichen.

Sie können beliebig viele Projekte anlegen und parallel bearbeiten. Beim Starten von QGIS werden Sie Ihre kürzlich verwendeten Projekte wiederfinden.

Sie können Projekte aber auch direkt durch Ausführen der entsprechenden Projektdatei (im dazugehörigen Projektordner) öffen: z.B. Dannenroeder_Forst.qgz

Die Layer

Sie können Ihrem Projekt beliebig viele Layer hinzu laden, sollten Sie z.B. amtliche Daten oder Luftbilder haben. Verwenden Sie am besten die Import-Gruppe im Layerfenster um die Übersicht zu behalten. Es kann unter Umständen erforderlich sein, dass Sie die Regeln und den Stil der Layer anpassen müssen, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Benötigen Sie beim Datenimport und dem Stilisieren Unterstützung, so helfen wir Ihnen gerne über eine Remote-Desktop-Verbindung weiter!

Digitalisieren

Druckzusammenstellungen

1) , 2)
in Entwicklung, Stand 05.01.21…
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information

Diskussion

Free Dating Top Site. Meet New People Online: https://f3gxp.page.link/Tbeh ?h=811b44eb087a8c3651f71147f8da879c&, 2021/01/31 12:46

yy20jzq4

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
N N᠎ Q V Z